Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ultimaker

Ultimaker Classic Bedienung

Allgemein

  • Arbeiten an den neuen Ultimaker 2 nur noch unter Aufsicht
  • Bei irgendwelchen Problemen mail an: support@fablab-bremen.org
  • Materialwechsel nur vom Support-Team

Inbetriebnahme

  1. Netzkabel einstecken
  2. Einschalten
  3. USB Kabel einstecken oder SD-Karte bereit halten
  4. Entweder über Knopf SD Karte auswählen oder
  5. Cura starten
  6. Sicherstellen das blaues Lämpchen auf Druckkopf leuchtet
  7. Machine –> Ultimaker Original wählen
  • Niemals nur mit USB Kabel drucken, immer Netzkabel eingesteckt haben

Cura

  • File –> Load
  • Platzieren wo das blaue Klebeband noch heile ist, da man es vom Acryl nicht abkriegt
  • View Modes wechseln, um Probleme zu erkennen, z.B. Überhänge und Löcher

Tools --> Quick Print

  • Qualität wählen (je höher desto langsamer)
  • Druckmaterial wählen (normalerweise PLA)
  • Diameter: Steht auf Rolle (mm)

Tools --> Full Settings, bei Bedarf

  • Support type
    • Touching Build Plate: Support Material wird „nur“ bis zur Grundplatte hochgezogen
    • Everywhere: Supportmaterial auch bei Überhängen über anderen Modellstrukturen
  • Platform adhesion type
    • Brim: Linien drum herum, lässt sich leicht entfernen
    • Raft: Gitter, auch unter dem Modell, rubuster, schwerer zu entfernen
  • Fill:
    • Fill Density:
      • 1% trägt zumindest sich selbst…
      • 20% nomal
      • 80% mechanisch belastbar, z.B. für Schrauben
  • Print Speed nicht über 75% einstellen

Drucken

Neue Cura Version

  • Auf das Symbol „Print with SD“ klicken oder
  • „Print with USB“
    • Auf Print klicken

Alte Cura Version

  • Ggf. „Print Support Structure“ im Fall von Überhängen
  • Auf Print Symbol drücken
  • Auf 210° Vorheizen (Button drücken), Tempratur auf Display steigt
  • Reiter Jog (erst wenn vorgeheitzt):
    • Extrude klicken um zu primen, damit der Druckkopf gefüllt wird
  • Auf Print klicken (Drucker heizt weiter auf und startet dann automatisch)
  • Mit Pinzette den Plastikfaden zur Seite ziehen vor dem ersten Kontakt mit der Platte
  • Nach dem Drucken, falls Druckkopf noch auf Platte, Z + 10 Platte runterfahren damit der Druckkopf nicht auf dem Klebeband festschmort.
  • Arbeitsplatte lässt sich rausnehmen, indem man sie runterdrückt und nach rechts schiebt
  • Ausdruck mit Spachtel vorsichtig entfernen

Ausschalten

  • Ausschalten
  • USB Kabel ziehen
  • Netzkabel ziehen

Fehlermöglichkeiten

Bei irgendwelchen Problemen bitte das Support-Team kontaktieren.

  • Schiefe Grundplatte: Äußert sich darin, dass der Druckkopf über die Platte kratzt oder teilweise in der Luft druckt.
ultimaker.txt · Zuletzt geändert: 2014/10/16 12:14 von jpistor